Neues Leben Auf Dem Hügel "Überraschunge ...

Neues Leben Auf Dem Hügel "Überraschungen" (zweisprachig deutsch/englisch)

Aug 10, 2023

„Jeder Misserfolg ist ein versteckter Segen, vorausgesetzt, er lehrt eine notwendige Lektion, die man ohne ihn nicht hätte lernen können. Die meisten sogenannten Misserfolge sind nur vorübergehende Niederlagen.“ (celebrateyoga.org seht Euch bitte den Link oben an)

Ich weiß nicht, wer das gesagt hat, aber daran arbeite ich auf jeden Fall. Das Leben hat uns eine weitere Gelegenheit zum Lernen gegeben, aber ich bin mir nicht sicher, wie bereit wir sind, zuzuhören. Wir beide sind es so gewohnt, zuerst die Katastrophen zu sehen, dass es schwierig ist, diesen Mechanismus zu ändern. Aber Veränderung ist ein Prozess, und der braucht Zeit. Also erlauben wir uns ein bisschen, die Frustration und den Ärger zu spüren und machen dann weiter. Das Leben ist wie es ist egal was wir fühlen.

Ihr erinnert Euch, dass ich am Montag die Überraschung gezeigt habe, die wir erlebt haben: Teile unseres Daches sind runtergefallen. Es sieht so aus, als hätten sie nur Betonplatten an den Seiten des Daches angebracht, um die Schieferplatten an Ort und Stelle zu halten. Wir sahen einen Riss, dachten aber nicht, dass es so schlimm war. Nun ja, das war es dann doch. Eine Lektion gelernt. Andy brauchte den größten Teil des Montags, um herauszufinden, wie er diese Seite des Daches sichern kann, bis wir etwas Richtiges dagegen unternehmen können. Als ehemaliger Feuerwehrmann hat er keine Höhenangst und ich schüttele mich nur, wenn ich ihn beobachte. Aber zumindest hat es weder das Auto noch irgendjemanden getroffen. Das wäre noch viel schlimmer gewesen.

Die Schafe sind aus ihrer kurzzeitigen „Einkerkerung“ unten am Hügel zurück. Sie mussten geschoren und gegen Ungeziefer behandelt werden. Das hiess früher "dipping/eintauchen" aber das ist es heute nicht mehr. Schafe haben Maden im Fell und müssen regelmäßig behandelt werden. Früher tauchten sie sie in eine ziemlich gefährliche Flüssigkeit, was die Hirten oder jeden, der damit arbeitete, selbstmörderisch machte. Heutzutage benutzt man einfach eine Spritze und sprüht das Mittel auf den Rücken, wie bei manchen Zeckenmitteln für Katzen und Hunde.

Es sieht so aus, als hätten wir endlich Nachbarn. Vor etwa drei Wochen scheiterte der Verkauf des alten Bauernhauses neben uns erneut. Robert brachte es erneut auf den Markt und einen Tag später kamen zwei Paare vorbei. Ich glaube, ich hatte es damals vielleicht erwähnt. Eines von ihnen machte ein Angebot, das Robert annahm, und bald werden wir eine Familie mit zwei Kindern und einem Chihuahua neben uns haben. Wir haben bereits Nummern ausgetauscht und uns gegenseitig Bescheid gegeben, was passiert. Es ist eine große Erleichterung zu wissen, dass wir miteinander auskommen, auch wenn man es nie weiß. Apropos zuerst Katastrophen sehen.

Wir waren wieder mit Sherky beim Tierarzt. Sie musste sich impfen lassen und war etwas lethargischer als sonst. Es sieht so aus, als hätte sich ihre Arthritis verschlimmert und wir müssen ihr jetzt regelmäßig Schmerzmittel verabreichen. Diesmal bekam sie eine Spritze und sie ist ein anderer Hund.

Und welche Lehren sollten wir diese Woche ziehen? Ich habe keine Ahnung. Vielleicht: „Murphys Gesetz“ ist richtig und die Erfüllung eines Traums bedeutet nicht unbedingt, dass man glücklich wird. Glück ist eine Einstellung und nicht etwas, das von den Umständen abhängt. Aber wenn das Leben einen mit seinen Überraschungen überrascht, vergisst man das manchmal leicht. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass uns viele verborgene Segnungen zuteil werden.

Wir wünschen Euch ein tolles Wochenende und bedanken uns für Eure Unterstützung. Eure Anwesenheit macht einen grosssen Unterschied.

Bitte bleibt sicher, bleibt freundlich und denkt daran, dass Ihr grossartig seid!

“Every failure is a blessing in disguise, providing it teaches some needed lesson one could not have learned without it. Most so-called Failures are only temporary defeats.” (celebrateyoga.org)

I do not know who said this, but it is something I am certainly working on. Life has given us yet another opportunity to learn, but I am unsure how willing we are to listen. The two of us are so used to seeing the catastrophes first that it is hard to change that mechanism. But change is a process, and that needs time. So let's allow ourselves a little bit of frustration and anger and then move on. Life is what it is, no matter how we feel.

You remember I showed you the surprise we got on Monday: Parts of our roof came down. It looks like they have only laid slaps of concrete on the sides of the roof to keep the slates in place. We saw a crack but didn't think it was that bad. Well, it was. One lesson learned. Andy took most of Monday to figure out how to secure that side of the roof until we could do something proper about it. As a former firefighter, he is not afraid of heights, and I just go "argh" only by watching him. But at least it didn't hit the car or anybody. That would have been so much worse.

The sheep are back from their short-term "confinement" down the hill. They needed shearing and something called "dipping", which isn't dipping anymore. Sheep get maggots in their wool and must be treated regularly. They used to dip them in a rather dangerous liquid, making the shepherds or anyone who worked with it suicidal. Nowadays, you simply have a syringe and spray it along their backs like some tick treatments for cats & dogs.

It looks like we get neighbours at last. About three weeks ago, the sale of the old farmhouse beside us fell through again. Robert put it on the market again, and a day later, we had two couples coming along. I think I might have mentioned it then. One of them gave an offer which Robert accepted, and soon we'll have a family with two children and a chihuahua living beside us. We have already exchanged numbers and let each other know what's happening. It is a huge relief to know that we will get on, even though you never know. Speaking of seeing catastrophes first.

We were at the vet again with Sherky. She had to have her vaccinations, and she was a little more lethargic than usual. It looks like her arthritis has become worse, and we now need to get her painkillers regularly. She got an injection this time, and she is a different dog.

And what are the lessons we need to learn from this week? I have no idea. Maybe: "Murphy's Law" is right, and fulfilling your dream doesn't necessarily mean you will be happy. Happiness is an attitude, not something that is depending on your circumstances. But when life hits you with its surprises, that is sometimes easy to forget. Maybe that is why blessings in disguise come our way plentiful.

We hope you have a great weekend and say thank you for your support. Your presence makes all the difference.

Please stay safe, stay kind and remember you rock!

Enjoy this post?

Buy Beatrice Halton a coffee or tea

More from Beatrice Halton